- Anzeige -
- Anzeige -
FORSTFACHVERLAG GMBH & CO. KG · MOORHOFWEG 11 · 27383 SCHEEßEL · info@forstfachverlag.de · www.forstfachverlag.de · ✆ +49 (0) 4263 / 9395-0
    Forstmaschinen-Profi Forstmagazin, Forstzeitung, Harvester, Skidder, Forwarder, Mulcher, mulchen, Rückewagen, Brennholz, Spalter, Hacker, Forst, Forsttechnik, Transport, Holz, Baumfällmaschine, Kettensägen, Fräse, Mobilsägen, Entrindung, Kup, Hackschnitzel, Holzernte, Energieholz, Holzpreise, John Deere, Rückezug, Durchforstungsaggregat, Spezialfahrzeuge, Holz machen, Wald, Forstprofi Forstmaschinen-Profi
DAS FACHMAGAZIN FÜR FORSTTECHNIK UND HOLZTRANSPORT Sonntag, 17.01.2021
MEDIADATEN

Mit 238 PS: Der WF trac 4x4 der Firma Werner bei einer Vorführung.Geschäftsführung beantragt Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung

Am 15. Juni hat die Geschäftsführung der Werner Forst- und Industrietechnik GmbH die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung beantragt. Ziel ist, einen Sanierungsplan zu erstellen, der den Fortbestand des 113 Jahre alten Unternehmens sichert. Während sich die Forstspezialfahrzeuge von Werner am Markt gut behaupten, trugen vor allem Probleme im Industriebereich zu Umsatzrückgängen bei.

Die Douglasien für den 14 Meter hohen Schwenker stammen aus dem Wald um die Stadt St. Ingbert und wurde von Saar-Forst-Mitarbeitern errichtet. Das Betonfundament, der Grillrost und die statischen Berechnungen übernahmen weitere Firmen kostenfrei.
Der Forstunternehmerverband Saarland macht mit den Landesforsten Öffentlichkeitsarbeit

Welch ein Erfolg. Was als Idee des AfLVorsitzenden Gerald Wagner begann, mündete am ersten Adventssonntag in St. Ingbert im Saarland in einer gelungenen Öffentlichkeitsveranstaltung im Sinne der Branche. Der erste „Tag der Waldbewirtschaftung“, organisiert von den Unternehmern und dem Forst-Landesbetrieb im Saarland, zog über 3.000 Besucher an. Und den weltgrößten Schwenker gab es auch zu sehen.

Nachdem der Terminator im Kasten ist, wird er auf eine Vorspannung von etwa 50 Bar gebracht.
Die Niedersächsischen Landesforsten nutzen den hydraulischen Fällheber Terminator

Beim Namen Terminator denken die meisten an die Filme mit Arnold Schwarzenegger. Doch es gibt noch einen Terminator, der weder schießen noch sich verflüssigen kann. Aber Kraft hat auch er. Der hydraulische Fällheber von Till Hydraulik stemmt bei den Niedersächsischen Landesforsten Starkholz.

 

Das aktuelle Gewinnspiel auf unserer Facebook-Seite ist beendet. Die Gewinner der zehn Eintrittskarten für die Forst live veröffentlichen wir auf dieser Seite und sagen "Herzlichen Glückwunsch!"

Bitte senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Adresse und dem Betreff "Facebook-Gewinnspiel" an folgende E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Eintrittskarten werden anschließend an die Gewinner versendet.

      • Hubert Lauble
      • Frank Beckers
      • Thomas Widmer
      • Tim Binder
      • Thomas Berg
      • Thomas Gerhard Helle
      • Els Torsten
      • Markus Vogel
      • Pierre Von Der Heidt
      • Mathias Hedfeld

Allen unseren Facebook-Freunden danken wir für die Teilnahme.




Forstmaschinen-Profi hat mit seinen Lesern erneut eine Region besucht, von der wohl einige Forstmänner und Maschinenführer träumen: Kanada, das Mutterland der dicken Bäume.



Mitte Juli hat Brigitta Hüttche (47) ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin im Verband der Agrargewerblichen Wirtschaft (VdAW) e.V. aufgenommen. Sie tritt damit die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführenden Vorstandsmitglieds Erich Reich (66) an, der zum Jahresende ausscheidet.


Wie der Bund deutscher Forstleute letzte Woche aus verlässlicher Quelle erfahren hat, soll das Thünen-Institut für Weltforstwirtschaft zum 1. Oktober 2013 vom Bundeslandwirtschaftsministerium (BMELV) aufgelöst werden. Es soll mit dem Thünen-Institut für Forstökonomie zusammengelegt werden. Der renommierte Institutsdirektor Michael Köhl wird von seiner Funktion entbunden. Wie seine Fachkompetenz für die Bundesforschung erhalten werden kann, ist unklar. Bei Übergangsproblemen will das BMELV „unterstützend tätig sein“. Begründet wird die Organisationsänderung mit künftig schlagkräftigeren und größeren Instituten sowie der Erzielung von Synergieeffekten.

Unternehmen sollen Planungssicherheit für Wiederaufbau erhalten
 
Staatsminister Frank Kupfer vom sächsischen Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft hat am 8. Juli in Dresden die Vertreter von Verbänden der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft über die Hilfen für die vom Juni-Hochwasser betroffenen Unternehmen informiert. „Wir haben gemeinsam mit dem Bundeslandwirtschaftsministerium eine Verwaltungsvereinbarung für ein Soforthilfeprogramm getroffen“, sagte Minister Kupfer. „Damit stehen die Rahmenbedingungen für die Förderung fest. Das gibt den geschädigten Unternehmen Planungssicherheit bei dem für sie wichtigen Wiederaufbau.“



Wer immer gut informiert sein will, muß die Zeitschrift FORSTMASCHINEN-PROFI lesen.
Kompetente Fachinformationen rund um Forsttechnik und Holztransport.

nach oben | Startseite

    © Forstfachverlag GmbH & Co. KG KONTAKT | AGB | DATENSCHUTZ | IMPRESSUM